Voraussetzungen

Der Workshop ist nicht für blutige Anfänger auf ihrem Instrument gedacht. Eine gewisse Grunderfahrung mit dem eigenen Instrument sollte vorhanden sein. So sollte man in der Lage sein einfache Jazz-Themen, etwa wie die folgenden, zu spielen:

Autumn Leaves, Mack The Knife, When The Saints, Ain't Misbehavin, Glory Of Love, Down By The Riverside, Bye Bye Blackbird, oder ähnliches.

 

Das Spielen von Dreiklängen mit ihren Umkehrungen in Dur und Moll sollte ebenso geläufig sein, wie Tonleitern in den gängigsten Tonarten. Hat man es bislang noch gar nicht mit Jazz versucht, so sollte man zumindest leichte bis mittelschwere Stücke nach Noten vom Blatt spielen können.

 

Die Einteilung der Ensembles erfolgt nach Anfängern und Fortgeschrittenen getrennt, soweit dies im Rahmen sinnvoller Besetzungen möglich ist. Dazu ist auch eine ehrliche Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten im Rahmen der Anmeldeunterlagen erwünscht.